4

La Seu d'Urgell (Pirineus)


Zurück zu den Reisezielen Zurück zu den Reisezielen

Seu d’Urgell – die Hauptstadt der Pyrenäen und des Kanusports lädt uns zu abenteuerlichen Wasserfahrten ein, genauso wie die Sehenswürdigkeiten dieser Stadt zu genießen, die inmitten einer typischen Berglandschaft liegt.

Wegen seiner kulturellen und künstlerischen Schätze, weil hier erstklassige Sportwettkämpfe stattfinden und wegen seiner Nähe zu den Skipisten in Andorra und La Molina ist dieser Ort ist ein beliebtes Urlaubsziel.

Ursprünglich wurde Seu d’Urgell als Militärstützpunkt gegründet. Dieser wurde später zum Bischofssitz der Diözese Urgell, wodurch das eindrucksvollste Gebäude der Stadt – die romanische Kathedrale Santa Maria d’Urgell – entstand. Sehenswert sind auch das Kloster, das Diözesemuseum und die Kirche Sant Pere i Sant Miquel. Die Gemeinde hat sich dafür eingesetzt, dass diese Sehenswürdigkeiten auch mit dem Rollstuhl begehbar gemacht wurden.

In Seu d’Urgell und Umgebung hat man das ganze Jahr über die unterschiedlichsten Möglichkeiten zu Sport und Entspannung. Der Park del Segre, dessen Kanäle für die olympischen Spiele 1992 in Barcelona ausgebaut wurden, verfügt über die modernste Ausstattung, so dass man hier barrierefrei in ruhigen Gewässern Kanu fahren kann.

Es bewegt sich viel in Seu d’Urgell, die Stadt ist Verkehrsknotenpunkt und kulturelles Zentrum im Pyrenäengebiet.

Was hat dieses Reiseziel zu bieten?



Unterkünften Unterkünften

Sportliche Aktivitäten Sportliche Aktivitäten

Kultur Kultur

ENAT
World Travel Market, World Responsible Tourism Day
Solidarios ONCE 2013
WCAG 2.0 AAA
XHTML 1.0 valid
CSS valid
Partners
Sponsors
Torres Codorniu Sixt